Microfloat®

Behälterentkeimung

Microfloat® UV-Entkeimung für geschlossene Behälter

Microfloat® und Microspear® wurden speziell für die chemikalienfreie Desinfektion von Wasser in Lagertanks und Wannen mittels UVC - Strahlung entwickelt.
Dabei wird Microfloat® (UV-Schwimmer) in geschlossenen Tanks mit statischen und stark schwankenden Füllständen eingesetzt.
Microspear® (UV-Tauschstrahler) wird in Spülen mit statischen Füllständen und in Maschinen eingesetzt

Häufig wird auch eine Kombination aus Microfloat® und Microspear® zur Desinfektion eingesetzt um die optimale Abdeckung eines Behälters mit Ultraviolett-Bestrahlung zu sichern.

Microfloat® bestrahlt das Wasser und die Behälterwände oberhalb und unterhalb des Wasserspiegels mit UV-C-Strahlung, so dass kein Biofilm entstehen kann und eine permanente Entkeimung erreicht wird.
Durch das ultraviolette Licht werden im flüssigen Medium vorhandene Mikroorganismen und Keime inaktiviert. Gleichzeitig wird weiteres mikrobielles Wachstum unterdrückt sodass ein erneuter Befall des Mediums mit Keimen nicht für Probleme sorgt; diese Geräte sind daher eine echte in-situ-Lösung zur sicheren Desinfektion.

Microfloat® entkeimt den gesamten Behälterinnenraum (Flüssigkeits-, Gasraum und Behälteroberfläche) und bildet auch eine wirksame Barriere gegen die Verkeimung über die Behälterlüftung.

Durch die Applizierung einer geeigneten UVC - Dosis werden unsere Geräte für eine sichere und effiziente Desinfektion ohne Chemikalien eingesetzt.
Die Inaktivierung von Mikroorganismen durch ultraviolette Strahlung beruht auf der Interaktion der elektromagnetischen Wellenlänge im UVC - Bereich mit deren DNS.

Da letztlich alle Mikroorganismen (Bakterien, Pilze, Algen…) sind damit anfällig gegenüber Wellenlängen im UVC - Bereich. Die Bildung von Resistenzen gegenüber UVC – Strahlung ist nicht möglich!

Bei einer reinen Desinfektion mit UVC sind keine Nebenwirkungen in Kauf zu nehmen, wie es bei der Verwendung der meisten Chemikalien der Fall wäre.

Desinfektionsmittel wie Wasserstoffperoxid oder Ozon können bei Bedarf sinnvoll mit einer UV-C – Bestrahlung zusammen eingesetzt werden. Bei dieser Kombination erfolgt eine photochemische Zersetzung der Desinfektionsmittel ohne schädliche Rückstände.

 

Der Einsatz von schwimmenden UV-Geräten ist patentrechtlich geschützt!

Technische Daten - Microfloat®

Typ Volumen Elektr. Leistung UV-Strahlungsfluss in W bei 254 nm A (mm) C (mm)
Microfloat® 1/0 bis zu 0,5 m³ 11 W 4 110 390
Microfloat® 2/0 bis zu 2 m³ 22 W 8 580 120
Microfloat® 3/0 bis zu 4 m³ 33 W 12 580 120
Microfloat® 3/1 bis zu 6 m³ 44 W 16 580 390

Obige Angaben basieren auf unseren Standardgrößen, Trinkwasserqualität und einem definierten Volumen-Durchflussverhältnis, um eine ausreichende UVC - Dosis zur sicheren Entkeimung zu erreichen.

 

Alle Microfloat® - UV-Anlagen werden zusammen mit einem Schaltschrank (ggf. für mehrere Geräte) ausgeliefert.

UV-Desinfektion mit flexiblem Design

Die einzelnen UVC - Geräte vom Typ Microspear® und Microfloat® können kombiniert und zu ganzen UV-Systemen zur Bestrahlung größerer Behälter zusammengestellt werden, die an jede Behälterform, Durchfluss und Beschaffenheit angepasst werden können.
Damit kann eine optimal auf den Kunden zugeschnittene UV - Entkeimung ohne die Nebenwirkungen einer chemischen Desinfektion umgesetzt werden.

Wir machen aus Ihrem Behälter einen UV-Desinfektionsreaktor!

Welche Daten brauchen wir zur Auslegung?

1. Behälterabmessungen: LxBxH oder DxH in m

2. Füllvolumen in m³

3. Durchflussüber den Behälter in m³/h

4. Wasserprobe (50mL) oder Beschreibung des Wassers (z.B.: VE-Wasser, Kreislaufwasser, Regenwasser, ...)

5. Behälterwerkstoff

6. Temperatur des Mediums

Diese Daten senden Sie an Ihren Ansprechpartner oder an: info(at)enviolet(dot)com .

Wir werden Ihnen dann umgehend ein Angebot zukommen lassen.