UV-Oxidation > Oxidationsverfahren > Komplexbildner haltige Abwasser
Zerstörung von Komplexbildnern
Elimination von organischen Komplexbildnern

Wir zerstören organische Komplexbildner in Abwässern mittels UV-Verfahrenstechnik so, dass zuvor komplexierte Metalle nach unserer UV-Behandlung ohne Probleme in der vorhandenen Abwasseranlage behandelt werden können. Damit können beim Kunden neue Verfahren eingesetzt werden, ohne dass teure Investitionen in die Erweiterung der Abwasseranlage nötig sind. Typische Anwendungen der UV-Oxidation sind:

  • Chemisch Kupfer, Bäder und Abwässer (EDTA, Weinsäure, ...)
  • Chemisch Nickel, Bäder und Abwässer (Zitronensäure, Weinsäure, Milchsäure, ...)
  • TSA-Abwasser und Bäder (Weinsäure)
  • Zink-Nickel-Abwässer und Karbonatausfrierungen (Polyaminocaboxylate, EDA, EDTA, PEDA, ...)
  • Phosphonat haltige Abwässer (Phosphonsäure, ...)

Die UV-Anlagen können sowohl als UV-Chargen als auch als UV-Durchlaufanlagen ausgelegt werden. Dabei steht für die Verfahrenswahl der UV-Verfahrenstechnik das wirtschaftliche Gesamtkonzept an erster Stelle.

Im Anwendungsfall "chemisch Nickel" können neben den Komplexbildnern auch die reduzierten Phosphor-Oxide, wie Hypophosphit und Orthophosphit zu fällbarem Phosphat mittels UV-Oxidation umgesetzt werden.

Abbau organischer Komplexbildner

Chemisch Nickel Abwasser
Chemisch Kupfer Abwasser