MicroUV - UV-Desinfektionsanlagen im Durchfluss

Alle a.c.k.-Desinfektionsreaktoren nutzen die Rotationsströmung. Sie gewährleistet eine hohe Turbulenz, verhindert Ablagerungen und erlaubt die sichere Auslegung auf der Basis einer exakten Berechnung.

  • computergestützte Auslegung
  • elektronische Funktionssicherung
  • Hochleistungsstrahler
  • turbulente Rotationsströmung

Seit 1996 werden bei a.c.k. aqua concept GmbH hochwertige UV - Reaktoren entwickelt und produziert.

Im Zusammenhang mit der Entwicklung von UV- Reaktoren und UV- Strahlenquellen kann a.c.k. auf erfahrene Spezialisten zurückgreifen:

Dr.-Ing. Martin Sörensen hat sich bereits beim DVGW und dem Engler- Bunte- Institut intensiv mit der Entwicklung und dem Einsatz von UV- Reaktoren in der Wasseraufbereitung beschäftigt und bei der Ausarbeitung des Arbeitsblatts W 294 zur UV-Desinfektion in der Trinkwasseraufbereitung mitgearbeitet. Weiterhin war er aktives Mitglied in der DVGW-Expertenkommission „Oxidationsverfahren“.

Dipl.Ing Jürgen Weckenmann brachte breite und langjährige Erfahrungen aus dem Anlagen- und Reaktorenbau ein.

Damit war die Basis für die Herstellung einer neuen sehr leistungsfähigen Generation von UV-Reaktoren zur Desinfektion und Oxidation geschaffen, die eine ganze Reihe von Vorteilen gegenüber der konventionellen Bauweise aufweisen kann. 

Detaillierte Beschreibung der Theorie (link).

Die MicroUV® - Reaktoren sind so konzipiert, dass sie an die UV- Transmission der Flüssigkeit (des Wassers) angepasst werden können. Damit erhält der Kunde einen auf seine Auslegedaten zugeschnittenen Reaktor, ohne dass dafür Mehrkosten entstehen.
Das besondere an diesen Reaktoren ist ein modularer Aufbau, der nicht nur eine freie Materialwahl erlaubt, und damit die optimale Anpassung an die jeweilige Applikation. Weiterhin erlaubt dieses System auch eine Einstellung der Turbulenz auf die jeweiligen Erfordernisse. Für eine gleichmäßige Verteilung der Bestrahlungsdosis auf die einzelnen Volumenelemente müssen Reaktoren ein sehr enges Verweilzeitverhalten aufweisen. Ein Kennzeichen für ein derartiges Verhalten ist die Bodenstein-Kennzahl. Diese Kennzahl liegt bei den MicroUV® - Reaktoren so hoch, dass man sie als ideale Pfropfenströmung bezeichnen kann. Damit sind die wichtigsten Bedingungen für einen Reaktor, der eine gleichmäßig sichere Desinfektionsleistung garantieren soll, erfüllt. 

Die MicroUV® - Disinfektionsanlagen sind in zwei Baureihen lieferbar

Rotaclean® - mechanisches Reinigungssystem; konstruiert ohne Motor und Dichtungen
Reaktor Gruppe Durchfluss Material Rotaclean® UV-Sensor Abflammbare Probeventile Schaufenfenster
NT bis 1000 m³/h Edelstahl 1,4301 andere Qualitäten möglich optional optional optional optional
BASIC bis 50 m³/h Polypropylen optional - - -